dog-1718242_1920

Unser Frauchen bekommt ein Baby!

Habt ihr eigentlich gewusst, dass wir Vierbeiner sehr früh merken, wenn unser Frauchen schwanger ist? Warum wir das so schnell wissen und was wir so von der Schwangerschaft unserer Frauchen halten, erfahrt ihr hier!

Wie ihr sicher alle wisst, reagieren wir Fellnasen sehr stark auf Hormone. So auch bei einer Schwangerschaft, denn hier verändert sich der Hormonhaushalt der Frau grundlegend. Klar, dass wir das mitbekommen und uns darauf einstellen, dass unser Frauchen jetzt unsere Unterstützung braucht. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich unser typisches Verhaltensmuster verstärkt: Haben wir unser Frauchen also stets beschützt, wird sich dies durchaus verstärken oder haben wir Körperkontakt gesucht, wird sich dies auch verstärken. Natürlich wollen wir damit nichts Böses, sonder nur unsere Anteilnahme zeigen. Es kann also durchaus sein, dass wir Vierbeiner jetzt vermehrt auf unser Frauchen eingehen und sie auch beim Gassi gehen beschützen wollen. An dieser Stelle kann man festhalten, dass wir uns ganz nach unserem Frauchen richten: Ist sie entspannt, sind wir es auch und anders herum natürlich auch.

Bleibt mopsfidel,
EUER MOPS KONRAD®