13412113_882212221888378_3232996456888805831_o

Hundefreundliches Wien?!

Ich war neulich in Wien unterwegs und habe Österreichs Hauptstadt auf Hundefreundlichkeit geprüft! Wen ich dabei alles getroffen habe und was ich sonst noch erlebt habe, erfahrt ihr hier!

Im Salzburger Land bin ich normalerweise immer mit dem Auto unterwegs. Um nach Wien zu kommen, habe ich mit meinem Herrchen beschlossen mit dem Zug zu fahren und ich muss sagen, es war wirklich sehr angenehm. Das Zugunternehmen unserer Wahl ist die Westbahn. Die genauen Beförderungsbedingungen könnt ihr HIER nachlesen. Die Fahrt von Salzburg nach Wien hat 2,5 h gedauert und ging wirklich schneller vorbei, als ich dachte. Ich bin bequem in meiner Hundetasche mitgereist und habe ein Schläfchen gehalten. In Wien angekommen, bin ich das erste Mal mit der Ubahn gefahren: Das war aufregend so tief unter der Erde zu fahren. In meiner Hundetasche bin ich übrigens kostenlos mitgefahren. Die genauen Beförderungsbedingungen der Wiener Linien könnt ihr HIER nachlesen.

01meliavienna-facadecity

Copyright_www.melia.com

Ich bin im Meliá Vienna untergekommen, das Hotel befindet sich übrigens in Österreichs höchstem Gebäude dem DC-Tower. Gebaut wurde der Wolkenkrazer übrigens vom französischen Stararchitekten Dominique Perrault. Das 220 Meter und 58 Stockwerke hohe Gebäude ist auch das erste nachhaltige oder „grüne Gebäude“ Österreichs. Ist das nicht mopsmäßig cool?

Copyright_www.melia.com

Copyright_www.melia.com

 

Das Meliá Vienna verfügt über 253 geräumige Zimmer, darunter 25 Designsuiten. Alle Zimmer sind mit großen Fenstern ausgestattet und bieten einen spektakulären Ausblick auf die Donau und die Stadt.

Neben der 1.079 m² großen Veranstaltungsfläche wird auch ein großer Ballsaal mit dem idealen Ambiente für ein exklusives Galadinner geboten. Außerdem gibt es acht kleinere Konferenzräume für privatere Events und Meetings.

Wer als Tourist in Wien unterwegs ist, sollte natürlich ein paar Attraktionen gesehen haben! Ich habe es mir nicht nehmen lassen den Wiener Prater zu besuchen und mir mal anzuschauen, wie hundetauglich der Vergnügungspark mitten in Wien ist.

Meinen mopsmäßigen Test könnt ihr HIER in meiner Snapchat Story anschauen!

Natürlich war nicht nur zu Vergnügen in Wien, ich habe auch neue Produkte und Unternehmen für euch getestet. Ein ganz besonderes Erlebnis war das kurze Tête-à-Tête im Hundeladen Bunter Hund: Der Bunte Hund ist ein ganz besonderes Hundefachgeschäft. Das umfangreiche Angebot für den Hund wird sehr sorgfältig und mit Bedacht ausgewählt. Funktionelles steht im Bunten Hund im Vordergrund.

Feines aus Leder. Copyright_MundwerkPR

Feines aus Leder. Copyright_MundwerkPR

IMG_9242.JPG

Bunte Vielfalt. Copyright_MundwerkPR

Das originelle Sortiment aus aller Herrchen und Frauchen Länder, besticht immer wieder mit ganz besonderen Artikeln rund um den Hund. Und noch was: Im Bunten Hund liebt man einfach Hunde in allen Formen und Farben, umso wichtiger ist es ihre natürlichen Bedürfnisse zu befriedigen und sie nicht zu vermenschlichen. Funktionalität und Qualität steht im Bunten Hund Wien und Perchtoldsdorf im Vordergrund, aber an Spaß und netter Optik darf’s natürlich auch nicht fehlen. Ein Besuch im Laden lohnt sich wirklich!

FullSizeRender.jpg

Liebevoll verpackt und einfach lecker! Copyright_MundwerkPR

IMG_9268.JPG

Mops Konrad® ist begeistert. Copyright_MundwerkPR

Nachdem ich mir ausgiebig das Sortiment anschaut hatte, habe ich mich mit Sabine Neuberger getroffen, ihr gehört ein ganz besonderer Onlineshop: Sie ist spezialisiert auf Hundekekse und vertreibt ihre mopsmäßigen Köstlichkeiten unter www.hundekeks.at.

Das besondere an Hundekeks.at: man weiß ganz genau was im Keks enthalten ist. Sabine liegt Transparenz in der Hundeernährung sehr am Herzen und möchte speziell sensible Fellnasen und Allergiker ansprechen: Also wie gemacht für mich!

Ich habe die Kekse natürlich für euch probiert und bin begeistert. Mein Favorit sind die Green Mints: Sie sorgen in jeder Situation für guten Atem. Natürlich wollte ich noch eine zweite Meinung zu den Keksen einfahren.

Leonie-Rachel ist bekennende Hundeliebhaberin. Copyright_MundwerkPR

Leonie-Rachel ist bekennende Hundeliebhaberin. Copyright_MundwerkPR

 

Darum habe ich mich mit Bloggerin und Hundeliehaberin Leonie-Rachel getroffen, um zusammen mit ihrem Junghund „Waldi“ die Kekse zu verkosten. Ihm haben sie ebenfalls gut geschmeckt. Also zwei verwöhnte Hundegaumen, denen die Kekse munden: das ist doch was!

Ich war sehr überrascht von der Fülle an Hundeläden und hundefreundlicher Gastronomie in Wien. Ich freue mich schon auf das nächste Mal. Bitte denkt bei der Fahrt mit der Ubahn immer an eine Hundetasche oder einen Maulkorb.

Bleibt mopsfidel,

Eurer Mops Konrad®

Hier alle wichtigen Links für euch:

www.hundekeks.at

www.leonierachel.com

www.westbahn.at

www.melia.com

www.wienerlinien.at

www.bunterhund.at

www.prater.at