Copyright_MundwerkPR_Königsseeache_1

Mops Konrad® fährt mit!

Der Sommer naht und wenn ihr auch so gerne badet wie ich, wisst ihr sicher, dass es schwierig ist, einen See zu finden, an dem Zwei- und Vierbeiner gemeinsam Spaß haben können. Deshalb habe ich mich für euch auf die Suche nach den hundefreundlichsten Badeseen im Salzburger Land gemacht- und ich wurde fündig!

Am stressärmsten ist die Fahrt zu Salzburgs Seen mit den Öffis wie Bus und Bahn. Ich bin übrigens kostenlos mit meinem Herrchen mitgefahren! Wie ich das gemacht habe? Ich habe es mir in einer meiner Hundetaschen so richtig bequem gemacht.Copyright_SitzUndBlitz
Unten erfahrt ihr übrigens alles, was ihr über den Transport von Tieren in den Öffis wissen müsst!
Ist man dann am See der Wahl, gibt es dann doch Einiges zu beachten, damit alle auf ihre Kosten kommen:

  • Grundsätzlich wollten wir Vierbeiner am Ufer an der Leine bleiben bzw. nicht frei herumlaufen, um andere Besucher nicht zu belästigen.
  • Unser Gackerl sollten unsere Herrchen und Frauchen stets verräumen– meistens gibt es eigene Hundekot-Stationen, an denen die Hundebesitzer ein “Sackerl fürs Gackerl” entnehmen können.
  • Wenn ihr nicht sicher seid, wie gut euer Vierbeiner schwimmen kann, nehmt ihm vorsichtshalber eine Schwimmweste mit.

 

Bademöglichkeiten für Mensch und Hund unter die Lupe genommen.

Eine stadtnahe Möglichkeit liegt im Süden von Salzburg an der Königsee-Ache. Das Wasser ist immer herrlich dort, das könnt ihr mir glauben. Außerdem liegt die Königsee-Ache in Stadtnähe und ist sehr gut mit dem Bus zu erreichen. Sehr oft trifft man mich momentan am Wolfgangsee: Ein herrlicher Badespot! Es gibt frei zugängliche Hundebadeplätze, z.B. am Südufer in Schwand, beim Ort Abersee (bei der Einmündung des Zinkenbachs in den Wolfgangsee) dürfen wir Vierbeiner mit ins Wasser.Copyright_MundwerkPR_Wolfgangsee

Zum gemeinsamen Baden ist auch der Zeller See im Pinzgau bestens geeignet. Der See lädt uns Vierbeiner nicht nur zum herrlichen Abkühlen ein, man kann den See auch wunderbar mit einem kleinen Boot überqueren. Möglichkeiten zum Ausleihen von Booten findet ihr an allen Uferseiten. Aber Achtung, die Schwimmweste nicht vergessen, falls doch mal jemand über Board gehen sollte.Copyright_Zell am See-Kaprun

Das müssen wir Vierbeiner beachten, wenn wir mit den Öffis fahren:
1) Hunde, die in geeigneten Behältnissen untergebracht sind, werden kostenlos befördert.

2) Für Hunde, die am Boden kurz an der Leine gehalten werden und einen Maulkorb tragen, werden Verbundfahrkarten für Einzelfahrten zum Minimum-Preis, Tageskarten zum Minimum-Preis und 24-Stundenkarten zum Minimum-Preis sowie Kurzstreckenkarten, Wochen- und Monatskarten ausgegeben.

3) Ein kleiner Tipp an die Zweibeiner: Gebt uns vor der Abfahrt immer genug Wasser und platziert uns so im Bus, dass sich die anderen Gäste nicht belästigt fühlen. Verzichtet bitte auf Maulschlaufen, da wir sonst nicht hecheln und uns kühlen können: Ein Maulkorb aus Leder ist eine hundefreundlichere Wahl.

So kann garantiert nichts schief gehen!
Viel Spaß beim Erkunden meiner Badespots,

Euer Mops Konrad®

Die Bus-Routen zu meinen Lieblings-Seen im Salzburger Land:

Zur Königsee-Ache: Kosten für Hin & Retour ca. 6,80*
Abfahrt Salzburg Rathaus bis Niederalm Ortsmitte, ca.19 min
Fußweg von Niederalm Mitte zur Königsee-Ache, ca. 7 min

Zum Wolfgangsee: Kosten für Hin & Retour: ca.15,20€*
Abfahrt Salzburg Mirabellplatz bis St. Gilgen Abersee, ca. 1h
Fußweg von St. Gilgen Abersee zum Seeufer, ca. 6 min

Zell am See: Kosten für Hin & Retour ca. 26,80€*
Abfahrt Salzburg Mirabellplatz bis Zell am See Postplatz, ca. 2h
Fußweg von Zell am See Postplatz zum Seeufer, ca. 5 minScannt die App.

Mehr Infos zu allen Routen und Preisen findet ihr in der offiziellen Salzburg Verkehr-App!
*Preis nur gültig, wenn Hunde in entsprechenden Behältnissen befördert werden.